Vorbereitungslehrgänge zur Meisterprüfung im Karosseriebauerhandwerk

Die Meisterprüfung ist eine fundamentale Säule für die selbstständige Ausübung des Karosseriebauerhandwerks. Zudem ist sie eine angesehene und anerkannte Qualifizierung für eine Führungsaufgabe im Betrieb.

Die Meisterprüfung ist zweifelsfrei der „Türöffner“ für das berufliche Fortkommen. Mit ihr gewinne ich berufliche Sicherheit und Freiheit. 

Die rasante Entwicklung in der Autobranche verlangt Experten. Darum heißt der Schlüssel der Zukunft Qualifizierung. Als berufsständische Interessenvertretung ist es für die Karosseriebauer-Innung Köln eine Verpflichtung, diese Qualifizierung zu unterstützen.

Seit 20 Jahren bieten wir sehr erfolgreich Vorbereitungslehrgänge zur Meisterprüfung im Karosseriebauerhandwerk in allen Teilbereichen in Abendlehrgängen berufsbegleitend an. Erfahrene und ausgewählte Dozenten garantieren eine optimale und intensive Vorbereitung auf die Meisterprüfung.

Die Lehrgänge beginnen in Regel abends ab 18 Uhr, so dass sie die berufliche Tätigkeit zeitlich nicht beeinträchtigen. Der vorhandene Arbeitsplatzkann beibehalten werden.

Bausteine der Qualifizierung veranschaulichen unser Angebot. 

Praxis

Vorbereitung für TEIL I

Der Praxisteil umfasst die Vorbereitung auf das Meisterprüfungsprojekt (Planungs-, Durchführungs-, Kontroll- und Dokumentationsarbeiten) und die Durchführung von Situationsaufgaben.

Fachtheorie

Vorbereitung für TEIL II

Bei der Fachtheorie geht es darum, Anforderung der Kunden eines Karosserie- und Fahrzeugbauerbetriebs zu analysieren, Lösungen zu erarbeiten und anzu bieten. Ich lerne zudem einen Betrieb zu führen und zu organisieren.

Betriebswirtschaft und Recht

Vorbereitung für TEIL III

Ich erlerne die betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Grundlagen. Dazu gehören die Fachgebiete Rechnungswesen, Controlling, Recht und Steuern.

Berufs- und Arbeitspädagogik

Vorbereitung für TEIL IV

Wie plane ich eine Ausbildung. Was muss ich bei der Einstellung beachten? Wie führe ich die Ausbildung durch? Wie schließe ich sie ab? Alle Fragen rund um die Ausbildung umfasst dieser Teilbereich. 

Geld vom Staat

Für diese Weiterbildung kann ich „Meister-BAföG“ zu beantragen. 


Meisterkurs

Kursbeginn

Teilbereich II: seit 26.11.2020
(bis September 2022)

Teilbereich IV: Oktober 2022
(bis Januar 2023)

Teilbereich I: Januar 2023
(bis April 2023)

Teilbereich III: Oktober 2022
(bis Juni 2023)

Die Anmeldungen für den kompletten Basiskurs mit allen 4 Teilbereichen oder auch für nur einzelne Teilbereiche ist jederzeit möglich. Bei Interesse - auch zum möglichen "Quereinstieg" - sprechen Sie uns an.

Dauer

ca. 33 Monate bei einer Teilnahme am Basiskurs

Zeit

In der Regel 2-3-mal wöchentlich (je nach Teilbereich), jeweils von 18 bis 21 Uhr

Ort

Bildungszentrum Butzweilerhof
Hugo-Eckener-Straße 16
50829 Köln-Ossendorf

Ziel

Gründliche Vermittlung fachlicher, praktischer, kaufmännischer, berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse und Fertigkeiten, die zu einer beruflichen Qualifizierung und insbesondere zu einem erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung im Karosseriebauerhandwerk führen sollen.

Voraussetzung

Nachweis der bestandenen Gesellen- oder Facharbeiterprüfung. Eine praktische Erfahrung nach der Gesellenprüfung wäre empfehlenswert.

Meisterprüfung

Sollte nach Beendigung eines Teilbereiches die Ablegung der Meisterprüfung im Karosseriebauerhandwerk gewünscht werden, so wird diese vom Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer zu Köln abgenommen.

Die Zulassung zur Meisterprüfung muss gesondert beantragt werden. Mit der Teilnahme am Kurs ist noch keine Zulassung zur Meisterprüfung ausgesprochen. 

Hinweis: Die Kosten für die Ablegung der Meisterprüfung sind nicht in der Kursgebühr enthalten, diese werden von der Handwerkskammer zu Köln gesondert in Rechnung gestellt.

Durchführung

Abendkurse, in der Regel 2 bis 3-mal wöchentlich (je nach Teilbereich). Der fachpraktische Lehrgang (Qualifizierungsbaustein 1) findet freitagnachmittags und samstags statt.

Die eingesetzten Dozenten sind qualifizierte, erfahrene und anerkannte Fachleute der Sachbereiche Karosseriebau, Betriebswirtschaft sowie Berufs- und Arbeitspädagogik.

Kosten

Selbstverständlich ist eine Teilnahme auch in den einzelnen Teilbereichen (I bis IV) möglich.

Die Teilnahme am Basiskurs und somit an allen Qualifizierungsbausteinen (1 bis 16) inklusive Prüfungssimulationen kostet 6.541,20 € (zuzüglich Material und Fachliteratur in Höhe von 133,80 €).

Falls der Teilnehmer keine einmalige Zahlung ausdrücklich wünscht, ist die Kursgebühr in Teilbeträgen, innerhalb eines Zeitraums von 30 Monaten, zu zahlen. Einen entsprechenden Raten-zahlungsplan wird die Karosseriebauer-Innung Köln vorlegen. Bei einer Meisterprüfung in allen Teilbereichen (I bis IV) empfiehlt die Karosseriebauer-Innung Köln eine Teilnahme am Basiskurs, damit eine umfassende und möglichst erfolgreiche Prüfungsvorbereitung erfolgen kann.

Anmeldung

Das Formular für die Anmeldung ist hier abrufbar. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an:

Karosseriebauer-Innung Köln, Frankfurter Straße 200, 51065 Köln.

 


Ansprechpartner

Andrea Henn

Bei Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin der Innungsgeschäftsstelle, Andrea Henn, zur Seite:

Tel.: 0221/9693790

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei speziellen Fragen vermitteln wir auch gerne einen Gesprächstermin mit  Studiendirektor a. D. Franz Krämer.

© 2021 Karosseriebauer-Innung Köln