Kein Geld verbrennen im Unfallgeschäft

Aktuell steigenden Kosten mit optimierten Prozessen gegenhalten:
Die Fortbildung zum „Geprüften Kfz-Schadensmanager 2023“ steht.


Ab Februar 2023 schult die Karosseriebauer-Innung Köln wieder Mitarbeiter in den Betrieben zu Profis im Unfallgeschäft. Denn „vielen Betrieben fällt es zunehmend schwer, Unfallschäden professionell abzuwickeln und reibungslos mit den Versicherern abzurechnen“, weiß Obermeister Oliver Nienhaus.

Vor allem die Verwaltungsaufgaben fordern Mitarbeiter immer mehr und „jedes Versäumnis kostet bares Geld“. Der „Geprüfte Kfz-Schadensmanager“ qualifiziere Mitarbeiter gezielt, um administrative Fehler oder Irrtümer in der Kalkulation von vorneherein zu vermeiden. Die Fortbildung wird im Februar starten. Interessierte können sich ab sofort anmelden. 

Die berufsbegleitende Qualifizierung richtet sich an Mitarbeiter im Betrieb, welche die zentrale Schnittstelle zwischen Werkstatt, Kunden und Versicherern besetzen sollen. In dieser Schlüsselposition sind geschulte Spezialisten Oliver Nienhaus zufolge ein Muss: „Nur qualifizierte Profis haben die wachsenden Anforderungen bei jedem Vorgang der Schadenabwicklung im Griff. Denn sie verstehen die Prozesse bei den Versicherern und Schadensteuerern und sind in der Lage, diese mit den Abläufen im Betrieb zu koordinieren.“ Mit diesem Knowhow amortisieren sich dem Obermeister zufolge die 1.490 Euro Kursgebühr im Betriebsalltag sofort. Wertvolle Praxistipps sparen dem Mitarbeiter Zeit und optimieren die Schadenkalkulation. Das Land NRW fördert die Maßnahme im Übrigen über den Bildungsscheck.

Erfahrene Dozenten vermitteln das Wissen, um als kompetenter Ansprechpartner gegenüber Kunden und Versicherern aufzutreten. Die Qualifizierung behandelt die vier Module Schadenskalkulation, Auftrags- und Kundenmanagement, Schadens- und Versicherungsrecht sowie Karosserietechnik. Abschließend legen die Teilnehmer die Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer zu Köln ab. Damit können sie auf einen staatlichen Abschluss verweisen.

Informationen und Anmeldung 

Presseanfrage stellen

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte gültige E-Mailadresse eingeben
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Captcha
Ungültige Eingabe

© 2021 Karosseriebauer-Innung Köln